Darlehen ohne Vorfälligkeit ablösen (hier Commerzbank)

Raus aus der Immobilienfinanzierung. Nach der neuesten BGH Entscheidung (Vorinstanz OLG Frankfurt, Urteil vom 01. Juli 2020 – 17 U 810/19 –) im Hinblick auf die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung wurde entschieden, dass diese unklar, intransparent und somit unwirksam ist. Folge dessen für den Bankkunden, kostenfreie Umschuldung in einen günstigeren Kredit. Alle Bankkunden die eine Immobilienfinanzierung ab 2016 vorgenommen haben, sind hiervon betroffen. Eine Vorfälligkeitsentschädigung ist eine gesetzliche Möglichkeit für Banken, eine Art Schadensersatz dafür zu verlangen, wenn der Kunde das Darlehen vorzeitig ablöst. Hierfür ist allerdings notwendig, dass die Regelungen für den Kunden klar, prägnant und verständlich sind. Im entschiedenen Fall war dies nicht der Fall. Hiervon sind zahlreiche Fälle betroffen, so dass es sich lohnt, Ihren Vertrag zu prüfen. Jetzt ist die Chance, Ihre Vorfälligkeitsentschädigung zurück zu holen. Senden Sie uns gerne Ihre Unterlagen für eine kostenfreie Ersteinschätzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.